Ausbildung mit Note 1 in Volksbank Griesheim abgeschlossen

Frankfurt, den 28.01.2014

Die Volksbank Griesheim, die zu den ältesten Kreditinstituten der Stadt Frankfurt am Main zählt, bildet seit Jahrzehnten erfolgreich Bankkaufleute aus, nicht selten mit überdurchschnittlichem Erfolg. Vor wenigen Tagen hat Tobias Dörflinger vor der IHK Frankfurt mit der Gesamtnote 1 seine Prüfung zum Bankkaufmann abgelegt. Dieses sehr gute Ergebnis zeichnete sich bereits nach seiner schriftlichen Prüfung ab, in der der Auszubildende 100 Punkte von insgesamt 100 möglichen Punkten erreichte, sehr zur Freude seines Ausbilders  Thomas Buhlmann, der als Leiter der Anlage- und Vermögensberatung über große Berufserfahrung verfügt.

Vorstandsmitglied Armin Pabst gratulierte dem frischgebackenen Bankkaufmann zu dem hervorragenden Abschluss und lobte seine hohe Lernbereitschaft, seine Disziplin und sein analytisches Denken, das ihm nun vielfältige Karriere- und Entwicklungswege  innerhalb der Volksbank eröffnet. Wie auch alle anderen Auszubildenden, die in den vergangenen Jahren im Hause der Volksbank Griesheim zum Bankkaufmann ausgebildet wurden, wurde auch Tobias Dörflinger nahtlos in ein Angestelltenverhältnis bei der Bank übernommen.

Für Pabst ist die gute Berufsausbildung Teil der gesellschaftlichen Verantwortung, die die Bank für junge Menschen übernimmt und zugleich eine Investition in die Zukunft. Die Volksbank Griesheim will jungen Menschen eine berufliche Perspektive vor Ort bieten. Das dies gut gelingt, ist neben der bankinternen Ausbildung auch dem überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Mörfelden-Walldorf zu verdanken, das alle Auszubildenden zusätzlich neben der Berufsschule in Frankfurt regelmäßig besuchen. Die Volksbank Griesheim betreibt das Ausbildungszentrum zusammen mit neun weiteren genossenschaftlichen Kreditinstituten aus der Rhein-Main-Region.

Deutschlandweit bilden die Genossenschaftsbanken über 12.000 junge Menschen aus und sind mit mehr als 160.000 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der deutschen Finanzbranche. Die rund 1.100 eigenständigen Volksbanken betreuen über 30 Millionen Kunden. Über die Hälfte der Kunden sind gleichzeitig Mitglieder, also Teilhaber ihrer Bank. Die Volksbanken investieren jedes Jahr umfangreich in eine erstklassige Aus- und Weiterbildung, weil hervorragend ausgebildete Mitarbeiter die Voraussetzung für kompetente Beratung und hochwertige Dienstleistungen sind.

Für das Jahr 2015 können sich an der Ausbildung zur Bankkauffrau/Bankkaufmann Interessierte noch um Ausbildungsplätze bei der Volksbank Griesheim bewerben. Die Bank hält für junge Menschen eine Broschüre "Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann / Karrierechancen" bereit. Gleichzeitig bietet sie auf ihrer  Internetseite "www.volksbank-griesheim.de" detaillierte Informationen.

Vorstand Armin Pabst (3.v.l.) und Ausbilder Thomas Buhlmann (3.v.r.) gratulieren Tobias Dörflinger (4.v.r) zu einem sehr guten Prüfungsabschluss als Bankkaufmann. (Foto: Markus Eschmann)