Volksbank Griesheim blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2011 und zahlt erneut 6,5 % Dividende

Frankfurt, den 02.07.2012

In das schöne Bürgerhaus in Frankfurt-Goldstein hatte die Volksbank Griesheim zu ihrer ordentlichen Vertreterversammlung eingeladen.

In der von Vertretern, Mitgliedern und Gästen gut besuchten Veranstaltung konnte Vorstandsmitglied Norbert Lauer vor vollem Haus über eine durchweg gute Entwicklung der Bank im Jahre 2011 berichten.

Die Bilanzsumme des Instituts erhöhte sich von 307 auf 315 Mio Euro. Hinzukommen weitere 220 Mio Euro, die Kunden bei Verbundpartnern der Volksbank Griesheim (z.B. DZ Bank, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Union Investment, Münchener Hypothekenbank, Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank, WL Bank AG) anlegten oder aufnahmen.

Lauer berichtete, dass das Eigenkapital der Bank sich um 10 Mio auf 43,1 Mio erhöht habe und die Bank damit über ein weit über dem Verbandsdurchschnitt liegendes Eigenkapital verfüge, dass die Basis für eine weiterhin erfolgreiche Geschäftspolitik der Bank bilde.

Das anhaltende Interesse an dem soliden, stabilen und überzeugenden Geschäftsmodell der Volksbanken und Raiffeisenbanken spiegele sich an der Zunahme auf bundesweit über 17 Mio Mitglieder und Bankteilhaber wider. Dieser Trend sei 2011 auch bei der Volksbank Griesheim in einem hohen Mitgliederzuwachs von 13,4 % deutlich zu erkennen.

Vorstandsmitglied Armin Pabst führte aus, dass eine der Stärken der Bank darin bestehe, dass seit Jahren die Verwaltungskosten auf einem niedrigen und akzeptablen Niveau gehalten werden konnten. So mußte die Bank in 2011 lediglich 44 Cent aufwenden, um einen Euro zu verdienen. Einstimmig beschloss die Vertreterversammlung auf Vorschlag der Verwaltung an die Mitglieder wiederum eine Dividende von 6,5 % auszuschütten.

Nach einstimmiger Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat folgten die Wahlen zum Aufsichtsrat. Harald Osterhagen und Wilhelm Wirz waren turnusgemäß aus dem Gremium ausgeschieden und wurden beide einstimmig wiedergewählt.

Eine besondere Ehrung erfuhr Vorstandsmitglied Norbert Lauer, der im Hause der Volksbank Griesheim am 1. Juni 2012 sein vierzigjähriges Dienstjubiläum beging. Der Vertreter des Genossenschaftsverbandes Frankfurt, Wirtschaftsprüfer Lothar Engels, würdigte das langjährige und sehr erfolgreiche Wirken Lauers sowohl in der Volksbank Griesheim, als auch in den Gremien des Verbandes und überreichte ihm den Ehrenbrief des Genossenschaftsverbandes Frankfurt.

Ab 1. Juli 2012 wurde Dieter Stapf als Vorstandsmitglied der Bank berufen. Er war zuvor viele Jahre als Prokurist des Kreditinstituts tätig.

Auch im Jahre 2011 förderte und unterstütze die Volksbank Griesheim zahlreiche Projekte von Vereinen, Schulen und Einrichtungen in den Bereichen Bildung, Kultur und Sport, die dem Gemeinwohl dienten und den Bürgern in der Region einen Nutzen stifteten.

Im gut gefüllten Bürgerhaus Goldstein eröffnete Aufsichtsratsvorsitzender Karl Peter Ziegler die Vertreterversammlung der Volksbank Griesheim. (Foto: Alexandra Haber)
Vorstand Norbert Lauer (Mitte) wurde in Würdigung seiner Verdienste und als Anerkennung seines persönlichen Engagements für das Genossenschaftswesen mit dem Ehrenbrief des Genossenschaftsverbandes Frankfurt durch Wirtschaftsprüfer Lothar Engels (4.v.l.) ausgezeichnet. (Foto: Alexandra Haber)